„Tanze oh Mensch, sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit dir anzufangen.“ Augustinus

 

Tänzerin

Ich habe schon immer gerne getanzt. Eine meiner ältesten Erinnerungen zeigen mich tanzend.
Als kleines Mädchen habe ich es geliebt, mich auf Musik zu bewegen, einfach so, wie es mir in den Sinn kam. Diese Liebe zum Tanz, zur Bewegung, zum Ausdruck, zur Lebendigkeit sind bis heute geblieben. Heute lebe und erlebe ich meinen Tanz bewusst. 
  
Wenn ich eine Tanzreise anbiete, möchte ich den Tänzerinnen und den Tänzern einen Raum geben, das zu tanzen, was in diesem Moment ist. Jede und jeder hat Raum sich so zu bewegen, wie sich ihr Körper bewegen möchte. 

Folgende zwei Sätze begleiten mich und prägen mein Leben:
 
„Wenn Raum da ist, passiert Weite. Dann gehe ich auf Reisen – die Reise in den Augenblick, ins Jetzt beginnt.“
 
„Mein Leben ist da, wo mein Körper ist.“ 
 
 

Lehrerin

Seit dem Jahr 2000 bin ich als Lehrerin tätig. 
 
 

Privat

Ich bin verheiratet und habe 3 Söhne.